[01.02.2012  - 30.09.2013]  Der jüdische Friedhof in Striegau

Die Stadt Striegau liegt im polnischen Schlesien. Sie besitzt einen völlig zerstörten jüdischen Friedhof. Im Rahmen der beiden Regionalbudget V - Projekte "Fit für MOL" des Landkreises Märkisch - Oderland und "Wege in die Zukunft" des Landkreises Barnim werden Teilnehmer aus diesen Landkreisen mit den Anleitern und Integrationsbegleitern des VFBQ für jeweils 4 Wochen gemeinsam mit polnischen Jugendlichen beginnen, diesen Friedhof wieder aufzubauen. Unterstützt werden sie dabei von der Stadt Striegau, der Jüdischen Gemeinde Polens und der polnischen Stiftung zum Erhalt der Jüdischen Friedhöfe.

Ziele: - Erweiterung der interkulturellen Kompetenz
- Verbesserung sozialer und fachlicher Kompetenzen
- Verbesserung der Sprachkompetenz und der Flexibilität und
  Teamfähigkeit
- Gruppe I vom 15.9. - 13.10.2012 aus MOL
- Gruppe II im März 2013 aus dem Barnim
- Gruppe III im September 2013 aus dem Barnim
Ergebnisse: - erste Gruppe aus MOL erfolgreich im Praktikum
- Friedhof von Wildwuchs befreit
- Feldsteinmauerlücke neu aufgebaut
- Kontakte mit polnischer Berufsschule geknüpft

- zweite Gruppe bei großer Kälte ebenso erfolgreich im Praktikum
- Feldsteinmauerlücke ist geschlossen
- Kontakte mit Berufsschule erweitert

- Die dritte Gruppe hat das Projekt fertig gestellt
- Abschlusskonferenz im Rathaus gemeinsam mit Berufsschule und
   Bürgermeister
- Spende in Höhe von 2.000 € an die Stadt Striegau übergeben
  als Beitrag des Landes Brandenburg an der Gestaltung
  des jüdischen Friedhofs
...weitere Informationen

...zurück zur Übersicht